die nächsten Veranstaltungen:

Fr. 14.12.2018 • 20:00 Uhr
Theater Flunderboll
Der Messias
Details • bereits ausverkauft!

Sa. 15.12.2018 • 17:30 Uhr • im ZWO
Jan Forster
"Volle Lotte - und bei Sinnen..."
DetailsKarten kaufen



facebool Twitter gplus Kulturkurier

die bisherigen Veranstaltungen

17.10.2007
Mittwoch
18:30 Uhr

Internationales Monotheaterfestivals Integra
Alexej Boris Stuttgart
Lysistrata
Ein-Personen Stück

Bei dem internationalen Monodrama-Festival Integra präsentieren Schauspieler aus 9 Ländern Einpersonenstücke in der jeweiligen Landessprache.

Ein Mann, eine Stunde, für die Frauen. Die Athener Männer führen Krieg gegen Sparta. Die Frauen aber, mit Lysistrata an ihrer Spitze, haben diesen Krieg so satt, dass sie nun zu einer speziellen Lösung greifen um den Frieden herbeizuführen. Sexstreik lautet die Devise. Und zwar so lange bis die Männer sich dem gewünschten Frieden ergeben. Doch die Männer lassen sich das nicht gefallen... und schon nimmt die Komödie ihren Lauf. Alexej Boris aus Stuttgart spielt ein gutes Dutzend Rollen in diesem Einpersonenstück.
Mehr Informationen

13.10.2007
Samstag
20:00 Uhr

Renate Coch Köln
Renate CochT vor Liebe
Kabarett über das Finden der großen Liebe im World Wide Web

Die Frau kennt sich aus. Sie besuchte sexualwissenschaftliche Vorlesungen, sang schon als junger Mensch Liebeslieder am Klavier. Nun serviert sie besondere Leckerbissen: die Kabarettistin und Diplompsychologin garantiert ein liebevolles Programm nebst Orientierungshilfe beim virtuellen Flirthopping. In Zeiten von Speed-Datings und Singlebörsen, sollten sie nichts dem Zufall überlassen.
Mehr Informationen

06.10.2007
Samstag
20:00 Uhr

Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Mittenrein!
Lustige Lieder und vorlaute Reden

Bengt Kiene präsentiert eine fröhliche Mischung aus Liedern und Worten, die ganz unbekümmert und leicht daherkommt, weil wir schon alles Schlimme hinter uns haben: Klimakatastrophe, Große Koalition, Verarmung, Abschaffung demokratischer Werte und Ausverkauf an die Industrie. Jetzt können wir uns erleichtert zurücklehnen und sehen, welche Komik sich noch aus den Resten pressen lässt. Umgeben von Zäunen und gesichert durch Videoüberwachung ist Unterhaltung bitter nötig. Wär' doch gelacht!
Von und mit Bengt Kiene; Musik: Achim Kück
Mehr Informationen

05.10.2007
Freitag
20:00 Uhr

Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Mittenrein!
Lustige Lieder und vorlaute Reden

Bengt Kiene präsentiert eine fröhliche Mischung aus Liedern und Worten, die ganz unbekümmert und leicht daherkommt, weil wir schon alles Schlimme hinter uns haben: Klimakatastrophe, Große Koalition, Verarmung, Abschaffung demokratischer Werte und Ausverkauf an die Industrie. Jetzt können wir uns erleichtert zurücklehnen und sehen, welche Komik sich noch aus den Resten pressen lässt. Umgeben von Zäunen und gesichert durch Videoüberwachung ist Unterhaltung bitter nötig. Wär' doch gelacht!
Von und mit Bengt Kiene; Musik: Achim Kück
Mehr Informationen

04.10.2007
Donnerstag
20:00 Uhr

Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Mittenrein!
Lustige Lieder und vorlaute Reden

Bengt Kiene präsentiert eine fröhliche Mischung aus Liedern und Worten, die ganz unbekümmert und leicht daherkommt, weil wir schon alles Schlimme hinter uns haben: Klimakatastrophe, Große Koalition, Verarmung, Abschaffung demokratischer Werte und Ausverkauf an die Industrie. Jetzt können wir uns erleichtert zurücklehnen und sehen, welche Komik sich noch aus den Resten pressen lässt. Umgeben von Zäunen und gesichert durch Videoüberwachung ist Unterhaltung bitter nötig. Wär' doch gelacht!
Von und mit Bengt Kiene; Musik: Achim Kück
Mehr Informationen

02.10.2007
Dienstag
20:00 Uhr
Premiere
Bengt Kiene / Hebebühne Hannover/Berlin
Mittenrein!
Lustige Lieder und vorlaute Reden

Bengt Kiene präsentiert eine fröhliche Mischung aus Liedern und Worten, die ganz unbekümmert und leicht daherkommt, weil wir schon alles Schlimme hinter uns haben: Klimakatastrophe, Große Koalition, Verarmung, Abschaffung demokratischer Werte und Ausverkauf an die Industrie. Jetzt können wir uns erleichtert zurücklehnen und sehen, welche Komik sich noch aus den Resten pressen lässt. Umgeben von Zäunen und gesichert durch Videoüberwachung ist Unterhaltung bitter nötig. Wär' doch gelacht!
Von und mit Bengt Kiene; Musik: Achim Kück
Mehr Informationen

29.09.2007
Samstag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
L'italiano per principianti
nach einer Filmvorlage in der Fassung vom Theater Flunderboll

Ein kleiner Vorort von Kopenhagen. Hier herrscht die Einsamkeit. Sechs Einzelgänger treffen sich im Volkshochschulkurs "Italienisch für Anfänger": ein Geistlicher ohne Gemeinde, eine tollpatschige Bäckereiverkäuferin, eine Friseurin mit einer todkranken Mutter, ein unnahbarer Finne, eine quirlige Italienerin und ein schüchterner Rezeptionschef. Die neue Sprache gibt ihnen die Möglichkeit, dem tristen Alltag zu ent- und den anderen näher zu kommen.
Mehr Informationen

28.09.2007
Freitag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
L'italiano per principianti
nach einer Filmvorlage in der Fassung vom Theater Flunderboll

Ein kleiner Vorort von Kopenhagen. Hier herrscht die Einsamkeit. Sechs Einzelgänger treffen sich im Volkshochschulkurs "Italienisch für Anfänger": ein Geistlicher ohne Gemeinde, eine tollpatschige Bäckereiverkäuferin, eine Friseurin mit einer todkranken Mutter, ein unnahbarer Finne, eine quirlige Italienerin und ein schüchterner Rezeptionschef. Die neue Sprache gibt ihnen die Möglichkeit, dem tristen Alltag zu ent- und den anderen näher zu kommen.
Mehr Informationen

22.09.2007
Samstag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
L'italiano per principianti
nach einer Filmvorlage in der Fassung vom Theater Flunderboll

Ein kleiner Vorort von Kopenhagen. Hier herrscht die Einsamkeit. Sechs Einzelgänger treffen sich im Volkshochschulkurs "Italienisch für Anfänger": ein Geistlicher ohne Gemeinde, eine tollpatschige Bäckereiverkäuferin, eine Friseurin mit einer todkranken Mutter, ein unnahbarer Finne, eine quirlige Italienerin und ein schüchterner Rezeptionschef. Die neue Sprache gibt ihnen die Möglichkeit, dem tristen Alltag zu ent- und den anderen näher zu kommen.
Mehr Informationen

21.09.2007
Freitag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
L'italiano per principianti
nach einer Filmvorlage in der Fassung vom Theater Flunderboll

Ein kleiner Vorort von Kopenhagen. Hier herrscht die Einsamkeit. Sechs Einzelgänger treffen sich im Volkshochschulkurs "Italienisch für Anfänger": ein Geistlicher ohne Gemeinde, eine tollpatschige Bäckereiverkäuferin, eine Friseurin mit einer todkranken Mutter, ein unnahbarer Finne, eine quirlige Italienerin und ein schüchterner Rezeptionschef. Die neue Sprache gibt ihnen die Möglichkeit, dem tristen Alltag zu ent- und den anderen näher zu kommen.
Mehr Informationen

30.06.2007
Samstag
19:00 Uhr

Sommerfest in der hinterbuehne 2007
die hinterbuehne lädt ein!

Die erste komplette Spielzeit ist überstanden und das wollen wir selbstverständlich feiern! Zum Abschluss laden wir daher wieder einmal alle ein zu einem Abend mit Musik und Theater auf der Bühne und in der Werkstatt. Dazu gibt es - wie im letzten Jahr - wieder eine Auswahl aus unserem Weinlager, Grill- und sonstige Verpflegung und vielleicht sogar auch schon die ersten Infos zur nächsten Spielzeit!

Gäste: Rangin, Playback Theater Hannover, Loriot-macht-froh (die Tribüne), Jus+Jens
Mehr Informationen

17.06.2007
Sonntag
16:00 Uhr

Kinder- und Jugendtheater Crazy Dreams
Ein 'crazy' Sommernachtstraum
Fassung für Kinder von Sabine Poll

Hermia liebt Lysander und er liebt auch sie! Helena liebt Demetrius, doch auch er liebt Hermia. Hermias Eltern haben die Hochzeit schon geplant und eine Truppe von Handwerkern mit einem Theaterstück für die Hochzeit zur Unterhaltung beauftragt. Hermia ist sauer und flieht mit Lysander. Auf der Flucht geraten sie in den Nahe gelegenen Elfenwald. Doch auch dort herrscht große Aufregung, denn Oberon und Titania die Herrscher des Waldes sind so zerstritten, dass der etwas schusselige Kobold Puck eine Zauberblume besorgen muss um wieder Frieden herzustellen. Ob ihm dieses gelingt, könnt ihr in diesem spannenden, witzigen und unterhaltsamen Theaterstück frei nach Shakespeare sehen...
Mehr Informationen

16.06.2007
Samstag
16:00 Uhr

Kinder- und Jugendtheater Crazy Dreams
Ein 'crazy' Sommernachtstraum
Fassung für Kinder von Sabine Poll

Hermia liebt Lysander und er liebt auch sie! Helena liebt Demetrius, doch auch er liebt Hermia. Hermias Eltern haben die Hochzeit schon geplant und eine Truppe von Handwerkern mit einem Theaterstück für die Hochzeit zur Unterhaltung beauftragt. Hermia ist sauer und flieht mit Lysander. Auf der Flucht geraten sie in den Nahe gelegenen Elfenwald. Doch auch dort herrscht große Aufregung, denn Oberon und Titania die Herrscher des Waldes sind so zerstritten, dass der etwas schusselige Kobold Puck eine Zauberblume besorgen muss um wieder Frieden herzustellen. Ob ihm dieses gelingt, könnt ihr in diesem spannenden, witzigen und unterhaltsamen Theaterstück frei nach Shakespeare sehen...
Mehr Informationen

15.06.2007
Freitag
20:00 Uhr

Playback Theater Hannover
Den Geschichten Gestalt geben!
Improtheater

In kleinen Interviews erzählen Zuschauerinnen und Zuschauer wahre Geschichten oder kurze Momente, die sie selbst erlebt haben. Diese Ereignisse bringt dann das Playback Theater Hannover spontan, ohne Probe oder Absprachen auf die Bühne. Die Schauspielerinnen und Schauspieler stellen die verschiedenen Facetten eines Ereignisses dar, geben dem Gesagten, aber auch dem Ungesagten einen kreativen Ausdruck. Lassen Sie sich überraschen!
Mehr Informationen

09.06.2007
Samstag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
Zwei Brüder
Schauspiel von Fausto Paravidino

Die Brüder Lev und Boris teilen sich eine Wohnung. Es könnte eine wunderbar funktionierende WG sein, hätte Lev nicht die junge Erica mit ins Haus gebracht und mit ihr die Diskussionen um schmutzige Teller, hochgeklappte Klobrillen und den Einkaufsplan. Der junge italienische Autor, Regisseur und Schauspieler Fausto Paravidino läßt in seiner "Kammertagödie in 53 Tagen" diese unbedeutenden Streitereien um den täglichen Kleinkram eskalieren.

Fausto Paravidino, geboren 1976 in Genua, ist einer der erfolgreichsten italienischen Theatermacher. Der ausgebildete Schauspieler ist mittlerweile auch als Autor und Regisseur international bekannt. In der Uraufführung des Stückes "Zwei Brüder" (2001) in Mailand spielte er die Rolle des Lev.
Mehr Informationen

08.06.2007
Freitag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
Zwei Brüder
Schauspiel von Fausto Paravidino

Die Brüder Lev und Boris teilen sich eine Wohnung. Es könnte eine wunderbar funktionierende WG sein, hätte Lev nicht die junge Erica mit ins Haus gebracht und mit ihr die Diskussionen um schmutzige Teller, hochgeklappte Klobrillen und den Einkaufsplan. Der junge italienische Autor, Regisseur und Schauspieler Fausto Paravidino läßt in seiner "Kammertagödie in 53 Tagen" diese unbedeutenden Streitereien um den täglichen Kleinkram eskalieren.

Fausto Paravidino, geboren 1976 in Genua, ist einer der erfolgreichsten italienischen Theatermacher. Der ausgebildete Schauspieler ist mittlerweile auch als Autor und Regisseur international bekannt. In der Uraufführung des Stückes "Zwei Brüder" (2001) in Mailand spielte er die Rolle des Lev.
Mehr Informationen

02.06.2007
Samstag
20:00 Uhr

theater am barg/Christiane Hess
Hexen, Heiden, Heilige
Sagen und Legenden jenseits des Leinetal

Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch: Das ist alles, was die "Frau der 1000 Gesichter" (Nordbayerische Nachrichten) für ihren Streifzug durch die tiefsinnige, tragische und teils urkomische niedersächsische Sagenwelt benötigt. "Rhetorisch brilliant und pantomimisch hinreißend" (Deister Anzeiger) entführt Schauspielerin Christiane Hess dabei ihr Publikum in einer ungewöhnlichen Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater und enthüllt allerlei Überraschendes: Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche, ratlose Germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf und "Die Ratte von Hameln" stellt ein für allemal klar, wie das anno 1284 eigentlich alles wirklich war...
Mehr Informationen

16.05.2007
Mittwoch
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
Zwei Brüder
Schauspiel von Fausto Paravidino

Die Brüder Lev und Boris teilen sich eine Wohnung. Es könnte eine wunderbar funktionierende WG sein, hätte Lev nicht die junge Erica mit ins Haus gebracht und mit ihr die Diskussionen um schmutzige Teller, hochgeklappte Klobrillen und den Einkaufsplan. Der junge italienische Autor, Regisseur und Schauspieler Fausto Paravidino läßt in seiner "Kammertagödie in 53 Tagen" diese unbedeutenden Streitereien um den täglichen Kleinkram eskalieren.

Fausto Paravidino, geboren 1976 in Genua, ist einer der erfolgreichsten italienischen Theatermacher. Der ausgebildete Schauspieler ist mittlerweile auch als Autor und Regisseur international bekannt. In der Uraufführung des Stückes "Zwei Brüder" (2001) in Mailand spielte er die Rolle des Lev.
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
23:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
Theater Flunderboll
Die drei Letzten

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

Das Theater Flunderboll zeigt Ausschnitte aus "Die Drei Letzten" von Friedrich Karl Waechter: Balthasar, Kaspar und Melchior sitzen zu später Stunde als letzte Gäste an einem Tisch im "Universum". Die Drei erzählen und spielen sich um Kopf und Kragen. Denn wer verliert, der zahlt entweder die Zeche, oder mit seinem Leben...
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
22:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
Theater Flunderboll
Die drei Letzten

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

Das Theater Flunderboll zeigt Ausschnitte aus "Die Drei Letzten" von Friedrich Karl Waechter: Balthasar, Kaspar und Melchior sitzen zu später Stunde als letzte Gäste an einem Tisch im "Universum". Die Drei erzählen und spielen sich um Kopf und Kragen. Denn wer verliert, der zahlt entweder die Zeche, oder mit seinem Leben...
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
21:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
Theater Flunderboll
Die drei Letzten

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

Das Theater Flunderboll zeigt Ausschnitte aus "Die Drei Letzten" von Friedrich Karl Waechter: Balthasar, Kaspar und Melchior sitzen zu später Stunde als letzte Gäste an einem Tisch im "Universum". Die Drei erzählen und spielen sich um Kopf und Kragen. Denn wer verliert, der zahlt entweder die Zeche, oder mit seinem Leben...
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
20:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
theater am barg/Christiane Hess
Die Ratte von Hameln

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

In der "Ratte von Hameln" aus dem Programm "Hexen, Heiden, Heilige" vom theater am barg geben eine Chronistin und eine Ratte (beide Christiane Hess) gemeinsam die weltweit bekannteste aller deutschen Sagen, die geheimnisvollen Ereignisse von Hameln wieder. Und das Tier liefert Beweise, dass das damals eigentlich doch alles völlig anders war...
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
19:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
theater am barg/Christiane Hess
Die Ratte von Hameln

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

In der "Ratte von Hameln" aus dem Programm "Hexen, Heiden, Heilige" vom theater am barg geben eine Chronistin und eine Ratte (beide Christiane Hess) gemeinsam die weltweit bekannteste aller deutschen Sagen, die geheimnisvollen Ereignisse von Hameln wieder. Und das Tier liefert Beweise, dass das damals eigentlich doch alles völlig anders war...
Mehr Informationen

12.05.2007
Samstag
18:00 Uhr

Die 6. Lange Nacht der Theater in Hannover
theater am barg/Christiane Hess
Die Ratte von Hameln

Dieses Jahr zeigen die hannoverschen Bühnen zum 6. Mal, was es alles zu entdecken gibt. Und davon jede Menge. Für Kulturbesessene, Neugierige, Profizuschauer, Entdecker, Unerschrockene...

In der "Ratte von Hameln" aus dem Programm "Hexen, Heiden, Heilige" vom theater am barg geben eine Chronistin und eine Ratte (beide Christiane Hess) gemeinsam die weltweit bekannteste aller deutschen Sagen, die geheimnisvollen Ereignisse von Hameln wieder. Und das Tier liefert Beweise, dass das damals eigentlich doch alles völlig anders war...
Mehr Informationen

05.05.2007
Samstag
20:00 Uhr

Theater Flunderboll
Zwei Brüder
Schauspiel von Fausto Paravidino

Die Brüder Lev und Boris teilen sich eine Wohnung. Es könnte eine wunderbar funktionierende WG sein, hätte Lev nicht die junge Erica mit ins Haus gebracht und mit ihr die Diskussionen um schmutzige Teller, hochgeklappte Klobrillen und den Einkaufsplan. Der junge italienische Autor, Regisseur und Schauspieler Fausto Paravidino läßt in seiner "Kammertagödie in 53 Tagen" diese unbedeutenden Streitereien um den täglichen Kleinkram eskalieren.

Fausto Paravidino, geboren 1976 in Genua, ist einer der erfolgreichsten italienischen Theatermacher. Der ausgebildete Schauspieler ist mittlerweile auch als Autor und Regisseur international bekannt. In der Uraufführung des Stückes "Zwei Brüder" (2001) in Mailand spielte er die Rolle des Lev.
Mehr Informationen

Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!