die nächsten Veranstaltungen:


Sommerpause
Details

Fr. 07.09.2018 • 20:00 Uhr
Theater Flunderboll
Ein ganz gewöhnlicher Jude
DetailsKarten kaufen



facebool Twitter gplus Kulturkurier

die Veranstaltungen




Sommerpause
im Juli / August ist die hinterbuehne in der Sommerfrische

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im September zur neuen Spielzeit.

Mehr Informationen


07.09.2018
Freitag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Theater Flunderboll
Ein ganz gewöhnlicher Jude
Schauspiel von Charles Lewinsky

Emanuel Goldfarb ist Journalist. Goldfarb lebt in Deutschland. Goldfarb ist Jude. Eines Tages erhält Emanuel Goldfarb den Brief eines Lehrers, der ihn bittet, vor seiner Klasse über seine jüdische Identität zu sprechen. Goldfarb ist empört, ach was, er ist entsetzt und stinksauer und setzt sich sofort an seine alte Schreibmaschine, spannt einen Bogen Papier ein, beginnt mit der Anrede "Lieber Herr Gerhardt", reißt den Bogen sofort wieder heraus und echauffiert sich. Wieso überhaupt "lieber" Herr Gebhardt? Er kennt den Mann doch überhaupt nicht und er will ihn auch nicht kennen, diesen philosemitischen, Neugier heischenden Gutmenschen.

Gebhardt meint es gewiss gut, nur für Goldfarb ist diese Neugier eine Zumutung. Er ist kein "jüdischer Mitbürger", er ist Jude und will nichts anderes sein als "ein ganz gewöhnlicher Jude" und da beginnt für ihn die Pein, denn er weiß selber nicht so genau, was das eigentlich ist. Diese Ungewissheit ist der Ausgangspunkt für einen 70minütigen Monolog des Schweizer Autors Charles Lewinsky, der vordergründig eine Auseinandersetzung mit dem imaginären Herrn Gebhardt ist, inhaltlich für Emanuel Goldfarb aber die schonungslose Offenlegung der eigenen Identitätskrise.

Mehr Informationen

Eintritt 12 Euro
ermäßigt 8 Euro


08.09.2018
Samstag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Theater Flunderboll
Ein ganz gewöhnlicher Jude
Schauspiel von Charles Lewinsky

Emanuel Goldfarb ist Journalist. Goldfarb lebt in Deutschland. Goldfarb ist Jude. Eines Tages erhält Emanuel Goldfarb den Brief eines Lehrers, der ihn bittet, vor seiner Klasse über seine jüdische Identität zu sprechen. Goldfarb ist empört, ach was, er ist entsetzt und stinksauer und setzt sich sofort an seine alte Schreibmaschine, spannt einen Bogen Papier ein, beginnt mit der Anrede "Lieber Herr Gerhardt", reißt den Bogen sofort wieder heraus und echauffiert sich. Wieso überhaupt "lieber" Herr Gebhardt? Er kennt den Mann doch überhaupt nicht und er will ihn auch nicht kennen, diesen philosemitischen, Neugier heischenden Gutmenschen.

Gebhardt meint es gewiss gut, nur für Goldfarb ist diese Neugier eine Zumutung. Er ist kein "jüdischer Mitbürger", er ist Jude und will nichts anderes sein als "ein ganz gewöhnlicher Jude" und da beginnt für ihn die Pein, denn er weiß selber nicht so genau, was das eigentlich ist. Diese Ungewissheit ist der Ausgangspunkt für einen 70minütigen Monolog des Schweizer Autors Charles Lewinsky, der vordergründig eine Auseinandersetzung mit dem imaginären Herrn Gebhardt ist, inhaltlich für Emanuel Goldfarb aber die schonungslose Offenlegung der eigenen Identitätskrise.

Mehr Informationen

Eintritt 12 Euro
ermäßigt 8 Euro


15.09.2018
Samstag
17:30 Uhr
im ZWO

Karten kaufen

Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Das Wiesel
Zauberei und anderer Unfug zum Anfassen!
Zauberei trifft auf Theater und skurrile Geschichten

Der Initiator des ZauberSalons und der Close-Up Lounge Hannover verbindet Zauberei mit Theater und hat oft seine ganz eigene Sichtweise auf die Dinge. Deshalb muss man bei ihm immer auf Alles gefasst sein. Neben Zauberei zeigt er auch wundersame, artverwandte Sparten der Unterhaltungskunst. So gehört er zu den wenigen Künstlern in ganz Deutschland, die das 300 Jahre alte Troublewitt, eine Art Papierliporello wieder zum Leben erweckt und mit ihm ganze Spielfilme zeigt.

Mehr Informationen

Eintritt 25 Euro


15.09.2018
Samstag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Nora Boeckler
Spaß ist mir Ernst

Neben den uns allen bekannten, alltäglichen Absurditäten führt sie uns in rasantem Tempo durch die verschiedensten Stationen ihres mal chaotischen, mal bodenständig-schwäbischen Lebens.

Mit ihrem unnachahmlichem Verwandlungstalent und einer gesunden Prise Selbstironie stellt Nora uns auf kurzweilige Weise einzigartige Charaktere vor: Von Ihrer schwäbischen Mutter, deren Ziel es ist, sie endlich an den Mann zu bringen, über die Vollblutesotherikerin Wiebke Wagner bis hin zu Jaqueline alias Chucky, den nächsten Stern am Castingshow-Himmel und noch vielen mehr.

Mehr Informationen

Eintritt 17 Euro
ermäßigt 12 Euro


15.09.2018
Samstag
20:30 Uhr
im ZWO

Karten kaufen

Close-Up Lounge des ZauberSalon Hannover
Das Wiesel
Zauberei und anderer Unfug zum Anfassen!
Zauberei trifft auf Theater und skurrile Geschichten

Der Initiator des ZauberSalons und der Close-Up Lounge Hannover verbindet Zauberei mit Theater und hat oft seine ganz eigene Sichtweise auf die Dinge. Deshalb muss man bei ihm immer auf Alles gefasst sein. Neben Zauberei zeigt er auch wundersame, artverwandte Sparten der Unterhaltungskunst. So gehört er zu den wenigen Künstlern in ganz Deutschland, die das 300 Jahre alte Troublewitt, eine Art Papierliporello wieder zum Leben erweckt und mit ihm ganze Spielfilme zeigt.

Mehr Informationen

Eintritt 25 Euro


21.09.2018
Freitag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Clowns & Komödianten
Oh, wie schööön
Erlebnisspaß zum Entschleunigen

Clowns & Komödianten mit visueller Comedy und Stand Ups geben sich die Hand und die Ehre!

Mit dem großartigen Monsieur Momo, dem virtuosen Mimen Jango Erhardo und dem genialen Butler Mortimer, der mit seiner Moderation auf adlig englische Art lachbetont durch das Programm führt. Diese drei Könner ihres Fachs begeistern ihr Publikum überzeugend. Lachgewitter garantiert! Besonders die weiblichen Zuschauer sind ganz verzückt...

Jeder brilliert in seiner eigenen komödiantischen Kunst; und zusammen sind sie ein unschlagbares Team in Sachen Lachen.

Mehr Informationen

Eintritt 17 Euro
ermäßigt 12 Euro


22.09.2018
Samstag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Jan Forster
Mit allen Sinnen
(K)ein mentaler Unfug

Man sollte alles vergessen, was man bislang gesehen und erlebt hat, und bereit sein für eine Erfahrung, die man so schnell nicht vergessen wird. Wenn Mentalist und Telepath Jan Forster gedankenlesend, beeinflussend und beobachtend seine Zuschauer mit in seine Welt der Gedankenmagie mitnimmt, werden diese wieder staunen und an Wunder glauben, wie es sonst nur Kinder können.

Er liest, hört und spürt Gedanken, ahnt und sieht vorher, was passieren wird, beeinflusst Zuschauer so, dass sie tun werden, was er will, obwohl sie glauben, nach freiem Willen zu handeln. Verdammt unheimlich - gäbe es nicht so viel zu lachen dabei!

Mehr Informationen

Eintritt 17 Euro
ermäßigt 12 Euro


27.09.2018
Donnerstag
20:00 Uhr

Karten kaufen

Thommi Baake
Die Super 8 Show
Die schrägsten Filme aller Zeiten

Thommi Baake präsentiert in seiner abendfüllenden "Die Super 8 Show" eine brisante, einzigartige Mischung. Mit seinen zwei alten Projektoren, die im Zuschauerraum stehen und genüsslich vor sich hinrattern, zeigt Thommi Baake ein Potpourri aus skurrilen, schönen, unfreiwillig komischen Filmen aus den 1960er und 70er Jahren.
In Hannover mit über 160 Shows seit 2001 und auch in anderen deutschen Städten mit über 90 Vorstellungen ein Dauerbrenner.

Mehr Informationen

Eintritt 12 Euro
ermäßigt 8 Euro


28.09.2018
Freitag
20:00 Uhr

Karten kaufen

hebebühne Hannover
Heidenspaß
Eine Revue für Leicht-, Gut-, Un- und Andersgläubige

Angesichts von Dschihad, Anschlägen und Mißbrauchsskandalen sollen wir trotzdem vor allem auf die religiösen Gefühle der Gläubigen Rücksicht nehmen. "Heidenspaß" nimmt Rücksicht auf die größte Bevölkerungsgruppe: die Nichtgläubigen, Atheisten und Kirchenaustreter (alle natürlich auch mit -innen).
Das ergibt einen munteren Streifzug durch Mythen und Märchen, die entblättert werden, durch Absurditäten und Monströses, teilweise 1:1 aus den Medien entnommen.

Mehr Informationen

Eintritt 17 Euro
ermäßigt 12 Euro


Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!